Bergsteig 1 - Galerie und Kunsthandel - Kallmünz - Regensburg

Xaver Fuhr (1898 - 1973)


Biographische Daten:

23.Sept. 1898 in Neckerau bei Mannheim geboren
Xaver Fuhr begann seine Malerei als Autodidakt, Orientierung an Paul Cézanne, Vincent von Gogh und Malern der "Brücke"
1920 Ankauf von einigen Werken durch die Kunsthalle Mannheim.
1930 Preis der Preußischen Akademie der Künste.
Ab 1934 Entfernung von 23 seiner als »entartet« diffamierten Werke aus deutschen Museen und Berufsverbot.
1943 Zerstörung eines Teils seiner Werke durch Bombenangriffe und Umzug nach Nabburg, weil er in Mannheim als "politisch unzuverlässig" denunziert wurde.
1946 - 1966 Professor an der Akademie der Bildenden Künste in München.
1950 Übersiedlung nach Regensburg, unterstützt von Dr. Walter Boll, Museumsdirektor in Regensburg.
1952 Teilnahme an der Biennale in Venedig.
1955 an der documenta I in Kassel.
1968 Kulturpreis der Stadt Regensburg
1973 in Regensburg gestorben


weitere Arbeiten einzelner Künstler

in unserer Galerie in Kallmünz

Beck, Herbert
Birckenbach Oskar
Fischer, Lothar
Fuhr, Xaver
Hirtreiter, Wolf
Nerud, Josef Karl
Niedermayer Wilhelm
Wissner, Max
Wendland, Gerhard
Zeller, Magnus

Diese Arbeit von Xaver Fuhr können Sie bei uns gerne erwerben.
Klicken Sie auf die Bilder für die Vergrößerung

"Xaver Fuhr, Rückenakt
Bleisitftzeichung signiert, 19,5 x 13,5 cm , gerahmt 55 x 38 cm
Preis: 780 €

DatenschutzerklärungImpressum