Bergsteig 1 - Galerie und Kunsthandel - Kallmünz - Regensburg

Otto Baumann (1901 - 1992)

Ausstellung

Erinnerungen - zum 30. Todestag

„Tage  der offenen Tür“:
Sonntag 2. Oktober und Montag 3. Oktober von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Bilder aus dem Nachlass von Elisabeth Reiter, erste Ehefrau von Otto Baumann, Fotoalbum und persönliche Dokumente

Aquarelle - Zeichnungen - Drucke
08.07. - 03.10.2022

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Wochenende auf Anfrage
Bitte melden Sie Ihren Besuch an:
Tel.: 0176 30 68 37 47 (Martin Mayer)


"Baumann ist neben Georg Britting die elementarste Begabung, die Regensburg in neuerer Zeit hervorbrachte. ... Er gehört neben Hans Purrmann und Karl Caspar zu den bedeutendsten Vertretern eines ausgereiften Spätexpressionismus". Kunsthistoriker Professor Franz Winzinger.

"Zum Schluß meiner Betrachtung möchte ich an die Frage rühren, was an den Bildern Otto Baumanns das Besondere und zugleich auch was wohl das Bleibende ist? Die Kunst wird immer mehr Großstadtkunst und Kunst aus dem Intellekt. Die Bilder Otto Baumanns sind das Gegenteil: sie sind eine naturnahe, organisch gewachsene Kunst bayerischer Prägung, mit großer Ehrlichkeit das Malerische so einfach als es ihm möglich war, klingen zu lassen, mit ausgereiftem Können in jeder Beziehung, und es wird in Zukunft ganz sicher viele Kunstfreunde geben, welche gerade diese Malerei schätzen, weil wir darin immer ärmer werden"

Dieser Wertschätzung der Kunst von Otto Baumann durch seinen Freund Walter Zacharias schließen wir uns gerne an.

Kurzbiographie

16.10.1901 Regensburg - 01.07.1992 Regensburg

Baumann absolvierte in den Jahren 1920 bis 1927 eine Lehre als Dekorationsmaler und das Studium an der Kunstgewerbeschule in Köln bei Robert Seuffert.
Von 1927 bis 1934 folgte das Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Ludwig von Herterich und Karl Caspar. Hans Geistreiter war einer seiner Mitstudenten.
Ein weiterer Ausbildungsaufenthalt führte ihn zwischen 1927 und 1930 nach Paris an die Académie Colarossi.

Ab 1929 folgten verschiedene Reisen nach Frankreich, Italien, Spanien, England, Jugoslawien und Griechenland. So zog es ihn nochmals1930 bis 1931 nach Frankreich, in die Normandie und nach Paris mit seinem Freund, dem Maler Fritz Harnest.

Baumann lebte in den Jahren 1934 bis 1959 als freier Künstler in Oberndorf bei Regensburg.
1940 heiratete er seine erste Frau Elisabeth Reiter, die nach der Trennung 1966 wieder ihren Mädchennamen annahm. 1967 heiratete er die Lehrerin Marianne Baumann, geborene Wagner.


Einige Bilder unserer Ausstellung. Sie können sich schon mal umschauen! Weitere Bilder in der Galerie...
Klicken Sie auf die Bilder für die Vergrößerung

Otto Baumann - Selbstbildnis Selbstbildnis
Radierung
1/X monogrammiert OB
Bildgröße: 29 x 20 cm, gerahmt 40 x 30 cm


Unser Garten", bezeichnet
Bildgröße 62,5 x45 cm
farbfrisches Bild
gerahmt 87,5, x 67,5 cm
Unten links „Otto“

„Die blaue Stunde in Oberndorf“rückseitig bezeichnet , Aquarell,
links unten OB
Blattgröße 62,5 x 47,5,
farbfrisches Bild
gerahmt 87,5, x 67,5 cm


Schmetterlingsflieder
Aquarell
Bildgröße 61 x 47 cm
Rechts unten monogrammiert
farbfrisches Bild
gerahmt 87,5, x 67,5 cm


Postkarten, abstrakt, z.T. bezeichnet
z.B. "Aus der Bahn geschleudert"
10 x 15 cm

Otto Baumann, Maler Regensburg, DackelUnser Dackel
Farbstift Zeichnung
21 x 29,7 cm

Otto Baumann - StilllebenStillleben
Öl auf Sperrholzplatte
Bildgröße 51 x 39 cm, gerahmt 55 x 44
Rückseitig beschriftet
„zu deinem Geburtstag von Lisl u. Otto 9.Feb. 59“

Otto Baumann - Weihnachtskarte 1946Otto Baumann, Weihnachtsgruß 1946 Holzschnitt, Druck auf Seidenpapier mit Aquarell 30 x 44,5 cm,  mit Widmung  „den lb. Eltern, Die herzlichsten Weihnachtswünsche von Lisl + Otto"

Otto Baumann - Weihnachten 1947Otto Baumann, Weihnachtsgruß, Holzschnitt aus Seidenpapier, Blattgröße 42 x 32 cm mit Widmung „Der lieben Mutter
frohe Weihnachten von Lisl + Otto“

Otto BaumannOtto Baumann, Steinerne Brücke Regensburg im Winter, großer Holzschnitt, Blattgröße 52 x 74, Bildgröße 40 x 48 cm, E.A. rechts unten monogrammiert OB

Otto Baumann, Aquarell, Stillleben mit Marienfigur, 60 x 40 cm
gerahmt

Otto Baumann, Regensburg, Radierung, ungerahmt

Christophorus, Holzschnitt, 1/2, rechts unten monogrammiert

 

Bei uns finden Sie Bilder von regionalen Künstlern: Otto Baumann, Hans Geistreiter, Sepp Hetzenecker, Josef Georg Miller, Willi Ulfig, Kurt von Unruh
und überregional Donauwaldgruppe Hermann Erbe-Vogel , Klaus Fußmann, Hundertwasser, Oskar Koller, Heinz Theuerjahr,

DatenschutzerklärungImpressum